WEBSEITENTIPP: LILABI + LILABI + LILABI + LILABI + LILABI

ZWAR NICHT GANZ FRISCH AUF DEN SERVERN ABER AUCH NOCH NICHT ALT  IST DER TERMINKALENDER FÜR BIELEFELD „LILABI.“

SCHAUT DOCH EINFACH MAL REIN, WENN IHR NICHT WISST WAS GERADE SO ABGEHT IN PUDDINGTOWN.

Bekenner*innenschreiben

Warum Linke Landschaften?

Das Ziel unseres Projekts ist es, bestehende Szenestrukturen aus Bielefeld und Umland zu vernetzen, einen Austausch herzustellen, sowie zu erreichen, dass bei öffentlichen Veranstaltungen (Vorträgen, Konzerten, Kunst, Kino, Demos und so weiter) nicht immer nur die gleichen Leute sitzen. Wir wollen die Szene öffnen für Leute, die ein Interesse an linker Politik haben, aber Schwierigkeiten haben, Gleich- oder Ähnlichgesinnte zu finden.

Wonach entscheiden wir, welche Gruppen, Orte, Veranstaltungen wir vorschlagen?

Wir wollen ein relativ breites Spektrum abbilden, ohne unser eindeutig linkes Profil zu verwässern. Das heißt für uns, dass die Veranstaltungen von antirassistischen, antisexistischen, antifaschistischen, kommunistischen oder anarchistischen Gruppen im Mittelpunkt stehen. Wir schließen aber nicht aus, auch den ein oder anderen Vortrag von Gewerkschaften, Parteien oder bürgerlichen Gruppen zu empfehlen. Auch kann es im Einzelfall sein, dass wir kommerzielle Veranstaltungen verlinken.

Wer steckt hinter Linke Landschaften?

Einzelpersonen, die zwischen erst seit kurzem oder schon länger in der Bielefelder Szene unterwegs sind.

HIER GEHTS ZUR SEITE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.