Ein Reisebericht zum Rettet die Wahlen Event für Stammwähler, Unentschlossene und Anarchisten!


LEIDER KONNTEN WIR NICHT AN DER VERANSTALTUNG TEILNEHMEN. HERRSCHAFTSFREIE IDEEN UND ALTERNATIVEN ZUM WAHLZIRKUS WURDEN ABER VON EINIGEN FREUND*INNEN AUS DORTMUND IN DIE DISKUSSION EINGEBRACHT. HIER NOCHMAL VIELEN DANK FÜR EURE MÜHEN UND EUREN BESUCH – AUCH IN UNSEREM FAU LOKAL – NACH DORTMUND.

DIE IM BERICHT ANGESPROCHENE BROSCHÜRE FINDET IHR BEI UNS IM LOKAL!

ABER LASSEN WIR DIE GENOSS*INNEN SELBST ZU WORT KOMMEN:


Am 25. August waren wir von der anarchistischen Gruppe Dortmund zu Gast bei dem Rettet die Wahlen Event von Open Globe Bielefeld und vorallem der Band Unknown Skartist.

Doch was ist überhaubt diese „Rettet die Wahlen Initiative“?!

Unknown Skartist schreiben dazu:
„Wir machen uns Sorgen um unser politisches System: Einflüsse von Lobbys und Konzernen werden größer, populistische Stimmungsmache alltäglicher und konstruktive Diskussionen von Menschen unterschiedlicher Meinungen gleichzeitig seltener.“

und in ihrem Song „Rettet die Wahlen“ heißt es:

„Redet mit allen
Komplizen und Rivalen
Mitte und Radikalen –
Rettet die Wahlen!
Redet mit jedem, der
Redet mit jeder, die
keinen Bock mehr hat –
Auf Demokratie!“

Da wir Radikal sind, also Probleme von der Wurzel an versuchen zu lösen, sowie keinen Bock mehr auf Demokratie haben fühlten wir uns angsprochen und schrieben die Band an um eine mögliche Zusammenarbeit auszuloten.

WEITER GEHT ES HIER


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.