Kalender für das Ende der Lohnarbeit ist ab sofort lieferbar.

Das Jahr ist mehr als „249“ Arbeitstage!

 

Mit unserem Kalenderprojekt SyndiKal wollen wir eine tägliche Hilfestellung für alle bieten, die sich im Betrieb, auf den Ämterfluren und im Stadtteil gegen diese aktuellen und die noch kommenden sozialen Angriffe zur Wehr setzen. Neben praktischen Tipps und Hinweisen zum Überleben in der wieder deutlicher zu Tage tretenden Klassengesellschaft, stellt der Taschen­kalender eine Vielzahl von aktuellen und historischen Beispielen dafür vor, wie sich immer wieder Menschen selbstorganisiert und solidarisch zusammengeschlossen haben, um für ein besseres und freies Leben zu kämpfen. Der Name unseres Kalenders verweist darauf, dass der Kalender einen klaren inhaltlichen Akzent auf basisorganisierte soziale und gewerkschaftliche Kämpfe setzt.
SyndiKal enthält u.a. einen Infoteil mit Tipps, wie man gegen Chefs und Behörden die Nerven behält, sowie nützliche Adressen von Gruppen, Einrichtungen und Medien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Kalender wird als Non-Profit-Projekt herausgegeben. Überschüsse fließen in basisgewerkschaftliche Aktivitäten des Syndikat-A Medienvertriebes.

Der SyndiKal 2017 umfasst 192 Seiten und kostet EUR 6,90 / CHF 10,00. Die ISBN ist 978-3-9810846-2-7.


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.