[AufRecht bestehen] Änderungen beim Bildungspaket – Das Geld muss bei den Kindern ankommen!

 

 

 

Hintergrundinformationen zur Pressemitteilung

Zum 1. August 2019 tritt das „Starke-Familien-Gesetz“ in Kraft. Es enthält u.a. Verbesserungen bei dem sogenannten Bildungspaket, wonach Kinder und Jugendliche, die in einkommensarmen Haushalten leben, etwas mehr Geld für Ausgaben im Bereich Schule und für Freizeitaktivitäten bekommen können. Nur – das Geld aus dem Bildungspaket ist bisher wegen viel zu hoher bürokratischer Hürden gar nicht bei den Kindern angekommen. Um diesen Mißstand zu beenden, fordert nun das BündnisAufRecht bestehen* gemeinsam mit der Nationalen Armutskonferenz (NAK) die Kommunal-politiker*innen und Sozialverwaltungen zum Handeln auf.


QUELLE & WEITER

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.