Ägypten: Solidaritätskampagne gegen erneutes Schandurteil gegen GewerkschaftsaktivistInnen

Das ägyptische Militärregime und seine Gerichtsbarkeit hat wieder einen Schlag gegen die Gewerkschaftsbewegung von unten ausgeteilt:

„Die Gewerkschaftsaktiven Mahienour el-Massry, Moatasem Medhat (beide zwei Jahre) und Ziad Aboul Fadl, sowie die Anwälte Asmaa Naeem und Waleed El Ammary (alle drei – in Abwesenheit – 3 Jahre) wurden verurteilt aufgrund eines Gesetzes gegen die Versammlungsfreiheit.“

Weiterlesen

FAU Hannover 2018 mit eigenem Gewerkschaftslokal

Das Jahr 2018 beginnt für die FAU Hannover mit einer kleinen Erfolgsmeldung: Ende Januar eröffnen wir unser neues Gewerkschaftslokal in der Nieschlagstraße 1b in 30449 Hannover-Linden. Nach längerer Suche ist es uns endlich gelungen, geeignete Räumlichkeiten anzumieten. Bereits seit Anfang des Monats finden alle Vollversammlungen und sonstigen Termine des Allgemeinen Syndikats (AS) und der Gewerkschaft Gesundheits- und Soziale Berufe (GGB) im neuen Lokal statt.

Momentan werden Versammlungsraum und Büro noch renoviert und ausgebaut. Am Samstag, den 27. Januar, wollen wir unser Lokal einweihen und die Eröffnung gebührend feiern. Ab 15.00 Uhr haben wir dazu für Mitglieder, Nachbar*innen, Passant*innen und Interessierte geöffnet. Bei Kaffee, Kuchen, Sekt und CNT-Wein besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und kennenzulernen, einen Einblick in unsere aktuelle gewerkschaftliche Arbeit zu erlangen und gemeinsam anzustoßen.

HIER WEITER

 

Rudolf Rocker rockt (und rockt) noch immer

WER NICHT HÖREN WOLLTE „MUSS“ NUN LESEN

Am 14.12.2017 gab es an dieser Stelle einen Hinweis auf das Radiointerview zum Thema RUDOLF ROCKER – nun gibt es dieses auch zum nachlesen:

 

Monika Kupczyk und Bernd Drücke im Gespräch mit der Autorin Emmelie Öden

Die Geschichte der Gewerkschaftsbewegungen ist eng mit dem Namen Rudolf Rocker verknüpft. Rocker war einer der bedeutendsten Theoretiker des Anarcho-Syndikalismus, Aktivist der Freien Arbeiter-Union Deutschlands (FAUD) und Verfasser u.a. der „Prinzipienerklärung des Syndikalismus“. Die FAUD löste sich kurz vor der Machtergreifung der NSDAP auf, um ihre Mitglieder zu schützen.

Weiterlesen

Helios Amper Kliniken Dachau: verdi legt Arbeitskampf auf Eis // Keine Entlastung – Beschäftigte brüskiert

Es geht um mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und um eine grundlegende Wertschätzung der Kolleginnen und Kollegen. Und obwohl nichts davon bisher erreicht wurde, hat die Gewerkschaft verdi nun den Arbeitskampf vorerst auf Eis gelegt. Nach dem skandalösen Verbot eines unbefristeten Streiks Anfang Dezember, konnte verdi eine finanzielle Offerte nicht ausschlagen. Trotz nie dagewesener Geschlossenheit und Kampfeswillen der Kolleginnen und Kollegen.

Weiterlesen

BUCHTIPP: Legende & Wirklichkeit – Die IG Metall in der Automobilindustrie

Streiflichter aus der Werkstatt eines Arbeitsrechtsanwalts

Mit einem Anhang zum Thema: Gewerkschaftsfreiheit oder Monopolgewerkschaft?

Neues RAT & TAT Buch von Rolf Geffken zur aktuellen Betriebs- und Tarifpolitik der IG Metall:

Um kaum eine gewerkschaftliche Organisation ranken sich so viele (unrealistische) Legenden wie um die IG Metall. Vor dem Hintergrund vieler eigener („beruflicher“) Erfahrungen hat Rolf Geffken es nunmehr unternommen, eine aktuelle Bestandsaufnahme der IG Metall Tarif – und Arbeitsrechtspolitik vorzunehmen.

Weiterlesen

Bauarbeiter besetzen Kran wegen nicht gezahlter Löhne

Schon am Abend hatte die Aktion Erfolg

Am Freitagnachmittag haben drei Bauarbeiter einen Kran auf einer Düsseldorfer Baustelle besetzt. Dabei wurden sie von einigen ihrer Kollegen am Boden unterstützt. Schon am Abend kam es zu einer Einigung, woraufhin die Arbeiter den Kran wieder verließen.

Während der Besetzungsaktion sagte einer der Kollegen dem WDR im Interview:“Wir protestieren wegen Geld. Wir haben seit 6 Wochen gearbeitet mit 6 bis 10 Leuten am Tag, dafür haben wir ganz wenig Geld gekriegt. Von insgesamt 14-15.000€ haben wir nur 4.000€ bisher gekriegt.“

Weiterlesen

Rudolf Rocker rockt noch immer: Die neue Radio Graswurzelrevolution-Sendung

Monika Kupczyk, Emmelie Öden und Bernd Drücke im Studio (Foto: Klaus Blödow)

Graswurzelrevolution-Redakteur Dr. Bernd Drücke und Monika Kupczyk von der FAU Münsterland interviewten für Radio Graswurzelrevolution die Autorin Emmelie Öden über den Anarchosyndikalisten Rudolf Rocker. Zu hören ist die Sendung am Freitag, 15. Dezember 2017 ab 20:04 Uhr, im Bürgerfunk auf Antenne Münster (95,4 Mhz.) und im Livestream auf www.antennemuenster.de

QUELLE


 

Demoaufruf: Stoppt den Menschenhandel – Keine EU-Gelder für Sklaverei

Das Welthaus Bielefeld und sein Kooperationsbündnis fordert den sofortigen Stopp der Versklavung von afrikanischen Geflüchteten in Libyen sowie der menschenunwürdigen Lebensbedingungen von geflüchteten Afrikaner_innen weltweit und ruft Initiativen Schwarzer Menschen in Deutschland, Unterstützer_innen in der Zivilgesellschaft, Aktivist_innen sowie Akteur_innen der Antidiskriminierungs-und rassismuskritischen Arbeit dazu auf, ein Zeichen gegen die neokolonialen Zustände zu setzen.

Wann und wo?
Freitag 22.12.2017, von 16:00 Uhr – 18:00 Uhr, Auftakt am Rathausvorplatz- Abschlusskundgebung am Bahnhofvorplatz

Weiterlesen

Stopp den Sozialabbau: Weg mit den Ausnahmen im § 7 SGB II!

Resolution der Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen (BAG Plesa) vom 24.11.2017

Steigende Armut und Obdachlosigkeit ?
Stopp den Sozialabbau:
Weg mit den Ausnahmen im § 7 SGB II!
Auch für EU-Bürger*innen
gilt das Grundgesetz!

 

In Deutschland leben ca. 52.000 Menschen auf der Straße, etwa die Hälfte von ihnen sind EU-Migrant*innen, so schätzt die BAGW zum Winteranfang 2017. Für uns als Erwerbsloseninitiativen sind das nicht nur steigende Zahlen, sondern immer mehr Menschen kommen zu unseren selbstorganisierten Anlaufstellen, weil sie von Wohnungslosigkeit betroffen sind.

WEITER


 

WINTERFEST INS WINTER-FEST

Am 10.12.17 laden wir euch zum Winterfest in das FAU-LOKAL.

In Zeiten der Vereinzelung und der meteorologischen & sozialen Kälte wollen wir diesen Nachmittag gemeinsam in geselliger Runde begehen.

Zur Gemütlichkeit tragen Plätzchen, gebrannte Mandeln, Kuchen, Kakao, Kaffee, Grog, Glühwein, Tee und weitere Köstlichkeiten bei.

Ziel ist der Austausch: Im nachbarschaftlichen Viertel, im Freundeskreis, im Bekanntenkreis, unter Kolleg*innen, in der Familie…

…und darüber hinaus.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!