[Aus der DA] Weniger Vollzeit für alle

Für die kollektive Arbeitszeitverkürzung. Ein Aufruf.

Die Kämpfe der Arbeiterklasse um die Einführung des 8-Stunden-Tags Ende des 19. Jh. werden als ein wesentlicher Faktor für die Entstehung des 1. Mai als internationaler Arbeiterkampftag gesehen. Auch heute, mehr als 100 Jahre später, kommen Auseinandersetzungen um Arbeitszeit in gewerkschaftlichen und politischen Kämpfen eine große Bedeutung zu. Diese sind, wie auch Kämpfe um Lohn, Ausdruck des Interessenwiderspruchs zwischen der Klasse der Lohnabhängigen und der Klasse der Kapitalisten. Für Lohnabhängige ermöglicht eine Verringerung der Arbeitszeit (bei vollem Lohnausgleich) eine generelle Steigerung der Lebensqualität.


HIER WEITER

[Anders miteinander arbeiten] Vorstellung der Gärtnerei Ulenburg bei „contraste“

Im Jahr 2015 hat ein ehemaliges Mitglied der FAU Bielefeld interessierten FAU*istas eine kurzweilige Führung über das Betriebsgelände der Gärtnerei Ulenburg geboten, woran sich die Beteiligten gerne zurück erinnern. Vorerst schließt sich ein Kreis wenn wir an dieser Stelle auf die Vorstellung des Kollektivs bei dem Magazin „contraste – Zeitung für Selbstorganisation“ hinweisen.


Weiterlesen

[Veranstaltungshinweis] Münster: Neue Klassenpolitik muss praktisch werden!

12.07.2019         19 Uhr
Leo                Herwarthstr. 7           48143 Münster


Gerne weisen wir an dieser Stelle auf die hochinteressante Veranstaltung in Münster hin. Auch Genoss*innen der FAU Bielefeld wollen sich das nicht entgehen lassen. Bei Interesse sich anzuschließen fühlt euch frei euch bei uns zu melden.


Weiterlesen

[Stadtteilfest] FAU Infostand auf dem Siegfriedplatz – 30.06.2019


Alle Jahre wieder findet das Stadtteilfest auf dem Siegfriedplatz im Bielefelder Westen statt.
Die FAU Bielefeld gehört da schon quasi zum Inventar.
Besucht unseren Infostand und erfahrt mehr über unserer Arbeit und unser Gewerkschaftsverständnis.
Keine Scheu: sprecht uns an, fragt uns Löcher in den Bauch.

 


MEHR INFOS ZUM FEST

[FAU Bern] Schwarzi Chatz #58: Mai-Juni-Ausgabe Online

Schon ein paar Tage raus ist DI SCHWARZI CHATZ der FAU Bern, nichtsdestotrotz bleiben die Themen und der Klassenkampf wohl noch ein Weilchen aktuell.
Aus dem Inhalt:
Auf zum Streik!

Massenproteste im Sudan und Algerien

Basisgewerkschaft SI Cobas wird angegriffen

Klimakapitalismus

Police The Police

Gewerkschaften und Tarifverträge


HIER GEHT ES ZUM HEFT

 

[Deliverunion Leipzig] Keine Übernahme von foodora Mitarbeiter*innen durch Lieferando

foodora wird Lieferando! Genauer gesagt: Takeaway.com hat Delivery Hero gekauft. So viel steht schon seit Anfang diesen Jahres fest. Aber was das genau für die Fahrer*innen, die bei foodora angestellt sind bedeutet, scheint sich ständig zu ändern.

Michael Hagenau, Geschäftsführer von Delivery Hero versicherte Vertreter*innen der Deliverunion, dass alle Kurier*innen übernommen werden und der Lohn bei Lieferando 10 Euro die Stunde betragen soll. Zu beobachten ist Gegenteiliges.


Weiterlesen

[Aktion./.Arbeitsunrecht] Fertigmacher gesucht

Der 13. September 2019 ist ein Schwarzer Freitag. An diesem Tag wird die aktion./.arbeitsunrecht zusammen mit Unterstützer_innen in ganz Deutschland Protestaktionen gegen Horror-Jobs und schikanöse Unternehmen durchführen. Aktion./.Arbeitsunrecht ruft die arbeitende Bevölkerung zum Widerstand auf: Gegen Union Buster, Fertigmacher, Betriebsratsfresser, Lohndrücker und skrupellose Profit-Maximierer!


INFOS

[FAU-Kongress] Impressionen

Vom 07. – 10.06. fand in Hannover der 43. Bundeskongress der Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union statt. Ca. 70 Delegierte aus unseren Syndikaten und von unseren internationalen Schwestern-gewerkschaften Usi Cit, OZZ Inicjatywa Pracownicza, IWW, FAU Bern, CNT-F, SAC und CNT tauschten sich aus, bildeten sich weiter und erklärten sich solidarisch mit der CSAAWU und dem Projekt Rozbrat.

 


Weiterlesen