[Pressemitteilung der FAU Halle] Pflegedienst versucht mit einstweiliger Verfügung gegen Gewerkschaft vorzugehen

Keine Einigung im Gütetermin zwischen der Lebensdank GmbH & Co. KG und der FAU Halle; Pflegedienst versucht mit einstweiliger Verfügung gegen FAU Halle vorzugehen.

Unter regem Interesse fand am 21.05.19 die Güteverhandlung im Fall von drei ehemaligen Angestellten gegen den ambulanten Pflegedienst Lebensdank GmbH & Co. KG statt. Die Angestellten werden dabei von der FAU Halle unterstützt. Es konnte keine abschließende Einigung erzielt werden.


Weiterlesen

[Offener Brief von ALIBI] KLASSENKAMPF STATT STANDORTLOGIK – SUPPORT HIRO STRIKE


Gerne dokumentieren wir folgend den offenen Brief der ANTINATIONALEN LINKE BIELEFELD:

Solidarisiert euch mit den Beschäftigten bei Hiro, die auf besonders ekelhafte Art und Weise von ihrem Chef Constatin Hein ausgebeutet werden. Hier nun unser Offener Brief an die Beschäftigten bei Hiro:

 


Weiterlesen

[Kampagne der FAU Kaiserslautern] Leiharbeit abschaffen

Die Leiharbeitsbranche boomt: Im Jahresdurchschnitt von Juli 2017 bis Juni 2018 waren gut eine Million LeiharbeiterInnen gemeldet. LeiharbeiterInnen haben unsichere Jobs, schlechtere Arbeitsbedingungen und werden dafür bei gleicher Arbeit schlechter bezahlt. Nicht grundlos halten viele Leiharbeit für „moderne Sklaverei“.


Weiterlesen

[Solidarisch bleiben] FAU sammelt Spenden für Bildungsstreik in Polen

Seit dem 8. April 2019 streikten in Polen 68% der Lehrer*innen und Erzieher*innen in Schulen und Kindergärten. Das Ausmaß des Streiks ist mit dem bislang größten Bildungsstreik 1993 zu vergleichen, bei dem die Lohnforderungen zwar nicht durchgesetzt werden konnten, der aber eine Reihe von Arbeiter*innen-Protesten in anderen Branchen des öffentlichen Dienstes (u.a. im Gesundheitswesen) auslöste. Die Regierung hat bislang ihre starre Position beibehalten und obwohl die Sympathie der Öffentlichkeit auf Seite der Streikenden bleibt, wurde der Streik am 27.04.2019 vom Vorsitzenden der Lehrer*innen-Gewerkschaft Sławomir Broniarz überraschenderweise ausgesetzt. Hat sich die Befürchtung, dass der diesjährige Streik genauso endet wie der längste Bildungsstreik in Polen 1993, bereits bewahrheitet?


Weiterlesen

[La conquête du pain] Das Brot der Anarchisten

Gefunden auf goethe.de:

Die Bäcker von La conquête du pain beglücken ihren Stadtteil in Montreuil mit Baguettes – und leben dabei den Anarchismus.

Dort, wo Montreuil dörflichen Charakter annimmt, mit kleinen Häusern beschützt von Bäumen und Kletterpflanzen, steigt die Straße leicht an. Am Nachmittag begegnet man hier Eltern, die mit ihren Kindern von der Schule kommen. An einer Straßenecke befindet sich La conquête du pain, zu Deutsch Die Eroberung des Brotes: eine Bäckerei, die herrlich nach warmem und knusprigem Brot duftet.


Weiterlesen

[Kosten der Unterkunft, Bielefeld] „Da musste was passieren“

Mieterzeitung vom Mieterbund Owl Ausgabe 2/2019 (Auszug – Interview mit Herrn Hermeler)

„Da musste was passieren“

Seit Anfang des Jahres zahlt die Stadt endlich mehr für die Miete von Hartz IV-, Grundsicherung- und Sozialhilfe-Beziehern. Aber es läuft nicht alles glatt, sagt Clemens Hermeler von der Sozialberatung Widerspruch e.V.


Weiterlesen

[Punks against Sweatshops] Punk-Kampagne kämpft gegen Sweatshop-Bandshirts


Auf visions.de findet ihr aktuell einen Bericht und den Link zum Video der „Kampagne“ PUNKS AGAINST SWEATSHOPS. Lohnenswert!

Prominente Punk-Musiker engagieren sich mit einer Kampagne gegen Bandshirts, die unter ausbeuterischen Bedingungen hergestellt werden. Der Film „Punks Against Sweatshops“ will über das Problem aufklären – und lässt Punk-Heroen von Bands wie den Dead Kennedys, Crass und Propagandhi zu Wort kommen.

 


Weiterlesen

[Transnationale Vernetzung] Solidarität mit Näherinnen in Katunayake und Jakarta

Stellungnahme des Bündnisses bestehend aus den lokalen Syndikaten der Basisgewerkschaften Freie Arbeiter*innen Union (FAU) Hamburg und Industrial Workers of the World (IWW) sowie der Initiative Schwarz-Roter 1.Mai HH.

Wir alle haben schon einmal H&M Klamotten getragen. Und wir alle haben von dem verheerenden Brand in der Textilfabrik Rana Plaza nahe der Hauptstadt Dhaka gehört, bei dem am 24. April 2013 genau 1.135 Menschen ums Leben gekommen sind. Die Zustände in den Nähereien in Südostasien und darüber hinaus sind nachwievor katastrophal und auch
H&M nutzt unzählige dieser Fabriken, unter anderem in Sri Lanka und Indonesien, um
günstige Kleidung anbieten zu können. Als Gewerkschaft unterstützen wir die Forderungen der Näherinnen nach besseren Arbeitsbedingungen.


Weiterlesen

[Kapitalistische Lebenswelten] Rede von Ralf Burnicki (FAU Bielefeld) am 1. Mai 2019 auf dem Rathausplatz in Bünde

Rede von Ralf Burnicki (FAU Bielefeld) am 1. Mai 2019 auf dem Rathausplatz in Bünde

Was hat der Erste Mai, der Tag der Arbeit und der Arbeitskämpfe, mit der Geschichte der menschlichen Zivilisation zu tun? Ich denke, der Erste Mai sollte uns angesichts dieser langen Entwicklung der Menschheitsgeschichte deutlich vor Augen führen, wo wir als Mitglieder einer kapitalistischen Arbeitsgesellschaft stehen.


Weiterlesen

[Workers Memorial Day 2019] Neue Gefahren, alte Nachwirkungen, 7.500 Tote. Am Tag. Und was dagegen tun?

Anlässlich des am 28.04.2019 stattfindenden WORKER´s MEMORIAL DAY, welcher alljährlich die Menschen in den Mittelpunkt rückt, die aufgrund ihrer Arbeit verstümmelt, vergiftet, erkranken oder getötet werden, weisen wir hiermit auf Artikel zum Thema auf der Seite www.labournet.de/  hin.
Vorangestellt vielleicht noch die Frage: Was machen wir mit Arbeit die uns krank macht oder sogar tötet? Abschaffen, radikal umdenken, Arbeit von der Existenzwahrung entkoppeln…


Weiterlesen