ANTIFA WEEKEND OWL

DIE FAU BIELEFELD WEIST AUF FOLGENDE VERANSTALTUNG HIN:

……………………………………………………………………………………

14212033_614728385353346_1221336326098505498_n

Jedes erste Septemberwochenende fand das durch uns organisierte Antifa Workcamp in Stukenbrock-Senne statt.
Entanden aus einer Initiative zum Schutz des immer wieder geschändeten Friedhofs, auf dem etwa 65.000 Opfer des Nationalsozialismus begraben sind, existierte das Jugendcamp mit Unterbrechung seit Ende der 70er Jahre.

2016 gab es kein von der bisherigen Vorbereitungsgruppe organisiertes Antifa-Workcamp. Wir haben festgestellt, dass es immer noch ein großes Interesse an unseren Workshops, Vorträgen und Zeitzeug_innenveranstaltungen gibt. Leider konnte das Camp, so wie Ihr es seit Jahren kennt, in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen nicht stattfinden

Dieses Jahr veranstaltet die „alte“ Campgruppe ein Antifa Weekend im AJZ Bielefeld.
Es erwarten euch viele Vorträge, Workshops, Diskussionen sowie ein Zeitzeug_innen- Gespräch.

Weitere Infos zum Programm und zum Ablauf des Weekends erhaltet ihr auf unserer Facebookseite oder unter


https://antifaweekendowl.wordpress.com/

Wir freuen uns auf euch!

Aufruf zum anarchistischen Block auf der Demo gegen TTIP & CETA in Köln am 17. September

tertertertertAm 17. September finden in 7 Städten Deutschlands Demonstrationen gegen das Freihandelsabkommen zwischen Deutschland (bzw. Europa) und den Vereinigten Staaten „TTIP“ sowie gegen „CETA“ das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Kanada statt. Wir wollen uns mit einem anarchistischen Block der Demonstration in Köln kritisch – solidarisch anschließen.

Kommt mit uns am 17. September nach Köln auf die Demonstration gegen TTIP und CETA – hinein in den Anarchistischen Block, ab 12 Uhr Deutzer Werft! Organisiert euch in euren Städten – für eine starke anarchistische Beteiligung an allen 7 Demonstrationen!

Zugtreffpunkte:

– Dortmund: 10.30 Uhr HBF Nordausgang vorm Cinestar
– Bochum: 10.40 Uhr HBF Bahnhofsvorplatz

Weiterlesen

BIELEFELD GELDFREI-ER-LEBEN

DIE FAU BIELEFELD WEIST GERNE AUF DIESE UNTERSTÜTZENSWERTE VERANSTALTUNG HIN

                                      Wir leben in einer Überflussgesellschaft:


14039893_1065593150162564_3937031210041814987_n– 1/3 der weltweit jährlich 4 Mrd. Tonnen produzierten Lebensmittel landen in der Tonne
– 40-70 Kleidungsstücke konsumiert jede*r in Deutschland pro Jahr durchschnittlich
– 1,8 Millionen Wohnungen stehen frei in Deutschland – Um die 300.000 Menschen leben ohne Obdach
– 53 Millionen zugelassene Autos gibt es in Deutschland. Diese Autos bleiben im Schnitt 23 Stunden am Tag still stehen. Wenn sie sich die eine Stunde am Tag bewegen, sitzen nur 1,3 Person(en) darin

Es ist offensichtlich: Wir haben von vielem absolut mehr als genug. Am nachhaltigsten ist es daher keine weitere Nachfrage zu schaffen und stattdessen diese vorhandenen Ressourcen sinnvoll zu nutzen.

Weiterlesen

Kaffeeklatsch

KAFFEeKLATSCH

im FAU-LOKAL

Liebe Nachbar*innen, Freund*innen und Interessierte,

Die FAU BIELEFELD möchte euch hiermit zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen einladen.

Gerne wollen wir mit euch über unsere Gewerkschaftsarbeit und unsere Ziele diskutieren.

Darüber hinaus könnt ihr in unserer Bibliothek stöbern und unsere kleine aber feine Auswahl an fair gehandelten Produkten kennenlernen.

4. SEPTEMBER – 15 UHR

FAU – LOKAL

METZER STRASSE 20

33607 BIELEFELD

Rote Nächte: Ein Erfahrungsbericht + Soliparty

Gerne weist die FAU Bielefeld auf diese interessante Veranstaltung unserer Genoss*innen hin:

13880133_1327823273912749_7237884161502037180_n„Am 13. August bekommen wir Besuch von Aktivisten aus Münster, die sich am 14. Juni in Paris an den von massiver Polizeigewalt geprägten Protesten gegen die Arbeitsmarktreform beteiligt haben.
Die von der Radikale Linke Paderborn organisierte Veranstaltung besteht aus einem Demobericht der Aktivisten über politisches Streikrecht, einen starken schwarzen Block und engagierte Gewerkschaften sowie ganz viel Party gegen Repression!
Bringt also alle eure Freund*innen zur Soliparty mit und lasst uns gemeinsam die eigens für diesen Abend kreierten Cocktails und wundervolle Musik mit tollen Menschen genießen.“

10985341_1023613744333705_5020980014925848834_n

INFOS: https://www.facebook.com/bdp.paderborn/

SCHAFFE SCHAFFE – AJZLE BAUE

Die FAU BIELEFELD weist gerne auf die Sommerbaustelle des FLAFLA hin, vielleicht sehen wir uns ja auf dem Bau!?!

13055478_1173137552704926_6083293979694301102_nVom 15.Juli bis zum 7.August 2016 möchten wir alle Kräften bündeln, und den Hausumbau während einer großen Sommerbaustelle wesentlich vorantreiben! Beteiligt euch, macht euch einige Tage im besagten Zeitraum frei und kommt nach Herford.

Für Menschen von Außerhalb stellen wir Schlafplätze bereit. Ein Kochkollektiv wird sich um die Verfpflegung kümmern.

MEHR INFOS HIER: http://flaflabaut.blogsport.eu/

images.duckduckgo.com

 

Arbeitsrechthilfe der FAU Bielefeld

Nur wenn wir unsere Rechte kennen, können wir sie einfordern. Das bedeutet sich mit
den Gesetzmäßigkeiten auseinanderzusetzen, auch wenn wir diese und diejenigen ablehnen, die diese Gesetze entscheiden, durchsetzen &  kontrollieren.

Screen+Shot+2013-11-15+at+2.07.26+PM

Ein für viele Kolleg*innen und Genoss*innen interessantes Gesetz wollen wir hier vorstellen:

Arbeitsunfälle, langwierige körperliche und seelische Erkrankungen führen nach wie vor zu
längerer Abwesenheit im Beruf. Oftmals ist ebendieser Beruf, die Lohnarbeit, Grund dafür nicht mehr nach marktwirtschaftlichen Interessen zu funktionieren.

Weiterlesen

KOLLEKTIVER SAMSTAG

fgdhgtzhrtzKOMMT VORBEI, DECKT UND BRINGT EUCH EIN

 

Der kollektive Samstag in der Metzer Straße 20

Seit Januar ist das FAU Gewerkschaftslokal/Zentrum better days jeden ersten und dritten Samstag im Monat ab 10:30 Uhr auf Initiative des Anarchistischen Forum OWL (afowl) geöffnet.

Kollektiver Samstag! Kollektiv heißt gemeinschaftlich, alle umfassend. Wir wollen durch Zusammenarbeit andere Menschen kennenlernen, zum Austausch und weil wir alleine nicht handeln können.

 

20160123_111533

„Tag der deutschen Zukunft“ in Dortmund

Gemeinsam blockieren, sabotieren, verhindern!

Am 4. Juni 2016 soll der jährliche „Tag der deutschen Zukunft“ („TddZ“) in Dortmund stattfinden. Die Dortmunder Neonazis um die Partei „Die Rechte“, ehemals „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO), möchten der bundesweiten Banner_hochNaziszene in der Dortmunder Nordstadt eine Negativvision der Zukunft Deutschlands darbieten. Wir sind angetreten, um dies zu verhindern.

 

QUELLE & INFOS: https://dortmund.no-tddz.org/

KEIN VERGEBEN, KEIN VERGESSEN

KEINEN FUSSBREIT!