Was ist eigentlich die Initiative Petristraße…?

In der Petristraße 2 ist eine Initiative zur Schaffung von Wohnraum entstanden. Ziel ist es, das Haus zu kaufen und zu sanieren, um es vor dem Abriss zu bewahren. Dadurch soll Wohnraum für bis zu 15 Personen entstehen.

Ein Bild des Hauses Petristraße 2. Unten ist ein Graffito angebracht, das "Kein Abriss unter dieser Nr." aussagt.

Leichte Sprache:
Auf dem Bild ist das Haus Petristraße 2.
Unten ist ein Satz aufgemalt.
Der Satz lautet:
"Kein Abriss unter dieser Nr."

Dadurch, dass das Projekt Teil des Mietshäusersyndikats ist, soll sichergestellt werden, dass das Haus nachhaltig vom Wohnungsmarkt entfernt wird und als günstiger Wohnraum zur Verfügung steht.

Unterstützt werden kann das Projekt zum Beispiel durch Schaffung von Öffentlichkeit oder Direktkredite. Dabei werden Kredite ab 500€ bei einer Laufzeit von mindestens 2 Jahren angenommen. Zinsen kann es von 0% bis 1,5% geben.

Mehr Informationen: https://petristrasse2.de/

Leichte Sprache

Die Leute aus der Petristraße 2 wollen Wohn-raum schaffen.

Dazu haben sie eine Gruppe gegründet.

Sie wollen das Haus kaufen und renovieren.

Dadurch wollen sie den Abriss verhindern.

Sie wollen Wohn-raum für bis zu 15 Person erschaffen.

Sie sind Teil des Miets-häuser-syndikats.

Das Haus soll nicht wieder verkauft werden.

Das Miets-häuser-syndikat überwacht das.

Leute sollen da immer günstig wohnen können.

Wir können das Projekt unterstützen!

Wir können Leuten von dem Projekt erzählen.

Wir können den Leuten Geld leihen.

Das nennen wir Kredite.

Die Gruppe nimmt Geld ab 500 Euro an.

Die Leih-gabe soll mindestens 2 Jahre dauern.

Die Gruppe gibt 100 bis 101,5 Prozent des Geldes zurück.

Mehr Informationen: https://petristrasse2.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *